Werder Bremen

Der Klub Werder Bremen ist ein deutscher Fussballverein. Er wurde 1899 mit dem Namen FV Werder Bremen gegründet. Der Begriff Werder bedeutet Flussinsel. Der Verein trägt seine Heimspiele im Weserstadion in Bremen aus. In der Saison 2006/2007 ist Werder Bremen gegen die spanische Mannschaft Espanyol Barcelona im Halbfinale des Uefa-Cups ausgeschieden. Werder Bremen hat sich in Deutschland zu einer sehr starken Mannschaft hochgespielt. Das Team spielt sehr oft um die Meisterschaft in Deutschland mit. Zum Beginn der Saison 2007/2008 hat der Verein einige Probleme. Sehr viele Fussballspieler des Teams waren verletzt und die Mannschaft konnte keine schlagkräftige Truppe aufstellen. Auch die ersten Spiele in der Champions League gingen trotz guter Leistungen verloren.

Geschichte SV Werder Bremen

1899 Der Klub wurde als FV Werder Bremen gegründet.

1945 Nochmals eine Namensänderung in TuS Werder 1945 Bremen.

1946 Es gab einen ständigen Wechsel der Vereinsnamen in nur einem Jahr. 1946 erhielt der Klub den aktuellen Namen mit SV (Sportverein).

1963 Das Team ist Mitbegründer der Fussballliga in Deutschland.

1980 Der SV Werder Bremen ist zum ersten Mal in die zweite Liga abgestiegen und im nächsten Jahr wieder aufgestiegen.

Gründungsdatum von Werder Bremen
4. Februar 1899