Juventus Turin

Juventus Turin ist ein Fussballklub aus Italien. Die Heimat des Vereins ist die Stadt Turin. Dieser Club gehört in Europa zu den einflußreichsten und traditionellsten Vereinen die es gibt. Juventus Turin ist italienischer Rekordmeister und spielt fast jedes Jahr um den Titel in der Serie A mit. Die Vereinsführung ist in der Fussballgemeinschaft G14 vertreten.

In die G14 werden die größten Klubs von Europa aufgenommen. Auch international hat Juventus einige Titel gesammelt. Juventus Turin hat in ganz Italien Fans. Abgekürzt wird der Club Juve genannt. In Italien heißt der Verein auch noch die alte Dame. Alleine das Gründungsdatum sagt eine sehr lange Tradition des Vereins aus. Wegen einem Schiedsrichterskandal in der italienischen Fussball Liga musste der Verein Juventus Turin in die zweite Liga absteigen. Dieser Zwangsabstieg ist von dem italienischen Fussballverband entschieden worden. Im nächsten Jahr ist Juventus Turin gleich wieder in die erste Liga in Italien (Serie A) aufgestiegen.

Geschichte Juventus Turin

1897 Studenten gründen den Fußballverein in Turin.

1903 Das Team läuft zum ersten Mal mit den legendären Schwarz-Weißen Trikots auf.

1905 Juventus Turin wird zum ersten Mal Meister in Italien.

1926 Die zweite Meisterschaft wird nach Turin geholt.

1947 Giovanni Agnelli wird der Präsident des Teams.

1961 Die Mannschaft bekommt wegen 10 gewonnenen Titeln in Italien einen Stern auf dem Trikot.

1990 Juve gewinnt den UEFA Pokal und spielt seit diesem jahr im Stadio delle Alpi.

Gründungsdatum des Juventus Turin
1. November 1897